eine unscharfe Suche

Diese Serie untersucht die Unschärfe als künstlerisches Ausdrucksmittel in der Photographie. Von Gerhard Richter bis zu den heutigen Hobby-Photographen sind alle von der Unschärfe fasziniert. Als ich früher meinem Vater in seinem Photostudio aushalf, sagten wir immer über unscharfe oder versehentlich ausgelöste Aufnahmen: „Oh, schau mal, Kunst“. Manchmal sah es wirklich wie Kunst aus, aber reicht das? Die Bilder meiner „unscharfen“ Serie sind eigentlich scharf. Unscharf ist nur ihr Hintergrund, der Vordergrund nicht.

 

heile Welt und Kratzer | 2015 | Fotografie hinter Plexi | 50 x 75 cm

heile Welt hinter Kratzern | 2015 | Fotografie hinter Plexi | 50 x 75 cm

 

zwei Herren (in Regenmänteln) suchen das Weite | 2015 | Fotografie hinter Plexi | 50 x 100 cm

zwei Herren in Regenmänteln suchen das Weite | 2015 | Fotografie hinter Plexi | 50 x 100 cm

 

Begegnung zweier Lichter | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm

Begegnung zweier Lichter | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm

 

Begegnung von Licht und Zeit | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm

Begegnung von Licht und Zeit | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm

 

Begegnung zweier Solitäre| 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 33 x 50 cm

Begegnung zweier Solitäre| 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 33 x 50 cm

 

Verschränkungen | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm

Verschränkungen | 2015 | Fotobelichtung hinter Plexi | 50 x 75 cm